Mein Senf

Ich war die Woche zum Seminar, konnte/habe das HSV-Spiel nicht gesehen. Verpasst habe ich sicher nix, hätte mich wohl nur geärgert. Leverkusen habe ich gesehen, da war es so. Der Piräus-Sieg, souverän ist anders. Hoffenheim habe ich auch nicht gesehen, Gladbach schon.

Woran es meiner Meinung nach liegt:
– Die Torhüter sind solide, gewinnen uns aber keine Spiele. Ich würde Fährmann ins Tor stellen. So wird er uns aber spätestens im Sommer verlassen (müssen). Nach dem Wechsel heute (incl. frenetischem Applaus für Hildebrand) ist auch das Thema Unnerstall mMn durch.
– Man will auf die Jugendarbeit setzen, die A-Jugend wurde Deutscher Meister, führt die Tabelle an. Die B-Jugend ist ungeschlagen. Wo wird ein Jugendspieler (neu) eingebaut? Wo ist deren Perspektive?
– Innenverteidigung: Papa und Höwedes sollten gesetzt sein, Matip ist überspielt (und mMn eher auf der 6 oder der 8 am stärksten). Mit Metzelder hat man einen Routinier als Backup, mit Kolasinac den kommenden IV bereits im Team (btw.: Einsatzzeiten?)
– Rechtsverteidiger ist kein Job für Höwedes, da ist er verschenkt, da schwächt man das Team doppelt, weil er dann auch noch in der Innenverteidigung fehlt. Lass doch mal die Jugend ran, wenn sonst kein gelernter RV da ist.
– Fuchs ist überspielt, Escudero teilweise nicht mal im Kader. Wenn er gespielt hat hat er mir gefallen. Warum darf er denn nicht ran? Defensiv ist er sicher stärker als Fuchs. Damit könnte man die Abwehr ja auch sicherer machen, oder? Und Fuchs könnte sicher auch mal links im MF spielen … .
– Jermaine Jones spielt diese Saison auf der 8. Bitte? Auf der Position der Spieleröffnung, derjenige, der den Takt vorgibt, den Ball in die Spitze bringt, … ähm, ja. Jones ist ein 6er, ein Zerstörer, ein Kämpfer, kein 8er, „Spielmacher“ (siehe Höwedes).
– Neustädter spielt eine tolle Saison auf der 6, aber gefühlte 9 von 10 Bälle spielt er aktuell zurück. Das macht es für Konterfußball nicht wirklich einfach. (Es werden sowieso zu viele Bälle quer, zurück, in den Rücken oder irgendwoanders hin gespielt.)
– Holtby wird regelmäßig nach 60 Minuten ausgewechselt? Warum? Weil er platt ist? Neee. Weil er mal was versucht, was öfter mal nicht klappt? Könnte sein. Gefällt mir aber nicht.
– Ein Stürmer? Ein Stürmer! Warum nur ein Stürmer? Und der trifft nicht immer, kann er auch nicht, muss er auch nicht, wenns denn andere tun. 4-5-1 ist nicht meins, können alle anderen spielen, ich würde es trotzdem nicht spielen lassen und will es auch nicht sehen! Und was Herrn Huntelaar des Öfteren nach aussen treibt und flanken lässt erschließt sich mir nicht. In der Mitte bleiben, anspielbar sein, Tore machen (wollen)!
– Spielsystem, wofür steht Schalke? Also ehrlich gesagt keine Ahnung! Warum gibt es keinen neuen „Schalker Kreisel“, ein Spielsystem, das bis zum erbrechen (ein)gespielt wird, nach dem sich die Gegner zu richten haben, das nicht kaputtzukriegen ist? Das in allen Mannschaften gespielt wird? Wo der RV der A-Jugend weiss, wie er bei den Profis spielen muss ebenso wie der 6er der Amateure. Wäre ja auch viel zu einfach … .
– „Die Null muss stehen“ ist kein Spielsystem, es ist nichts eigenes, nicht offensives, nichts, das begeistert, das mitreisst, wo man auch mal Unentscheiden oder Niederlagen akzeptiert. Es ist destruktiv, unschön, mag ich nicht, will ich nicht!
– Journalisten sind sicherlich manchmal eine Plage wie die Mücke im Schlafzimmer im Sommer. Aber so unprofessionell wie unser Übungsleiter gestern in der PK?

Fazit: Alles steht und fällt mit dem Trainer.

Mein Fazit: Ich will einen neuen, ich will einen „Schalker Kreisel“, ich will junge Spieler, ich will Spieler auf ihrer besten Position, ich will Mut, ich will Angriffsfußball, ich will Meister werden. Der Kader ist diese Saison vorhanden, aber es wird wieder nicht klappen. Warum? Siehe Fazit.

Advertisements

Über heinzgeldermann

Ich bin Heinz Gelderman. In diesem Blog werde ich - mehr oder weniger - reglemäßig etwas über den FC Schalke 04 schreiben, sicherlich meist durch eine königsblaue Brille, aber (ich hoffe) auch durchaus kritisch meine Meinung kundtun.
Dieser Beitrag wurde unter Bundesliga, Schalke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein Senf

  1. Benjamin schreibt:

    Denke nicht, dass die T-Frage in dieser Saison noch gestellt wird, um dort einen ruhigen Pol und nach außen hin Konstanz zu bewahren. Das wird erst zur nächsten Saison was, denke ich. Aber ich denke auch, dass der Trainer die nächste Stellschraube ist, genau wie die Jugend mehr integriert werden sollte.

  2. Pingback: Die Blogschau für Montag, den 03.Dezember 2012 | Fokus Fussball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s